Aktuelle Vollmondenergie

Die Vollmondenergie, die sich seit ein paar Tagen
bereits eingeschwungen hat, bringt nochmal alte Trigger hoch. Wie seit vielen Monaten, doch dieses mal ist es sehr intensiv.

Gefühle, die unterdrückt wurden, wo du vielleicht dachtest, du hast das alles schon transformiert, kommen nun zu manch einem nochmal, um sie ganz aus zureinigen.

In die Heilung zu bringen,
was noch im Verborgenen gegärt hat. Hab keine Angst davor, denn sie dienen dir zum Weitergehen in deinem Heilungsprozess. Besonders sensible Menschen spüren es auch am Körper sehr schmerzhaft, dass ganz alte, vielleicht sogar jahrzehntelange alte Schmerzen am Körper wieder verstärkt da sind, die lange nicht mehr spürbar waren, aber die sie von früher her noch kennen. Schmerzen, die im Verborgenen zwar unterschwellig immer wieder mal da waren, aber nie durch die Schulmedizin
gelöst/geheilt werden konnten. Oftmals uralte Themen, die meist aus der Ahnenreihe übertragen wurden, seit Generationen ein Thema in der Familien sind, bzw. waren. Diese gilt es ebenso anzunehmen und zu segnen. Zu erkennen, was sie dir  sagen möchten,  sich ihnen zu widmen, sie liebevoll in dein Herz zu nehmen, zu akzeptieren, dir und deiner Geschichte zu vergeben.

Und so kannst du sie  wieder ins  Fließen bringen. 

Achte nun in diesen Tagen besonders auf die Zeichen, die dir dein Körper zeigt, was er braucht, und was ihm nun zur Unterstützung für diesen Prozess dient. Alles, was dir in diesen Tagen in den Sinn kommt, was dir und deinem Körper helfen kann, wäre es wert, es auszuprobieren.

Manchmal sind es unscheinbare kleine Dinge, die dein Körper nun
braucht, um es ganz loszulassen. Auf der geistigen/mentalen Ebene hast du es bereits gelöst. Jetzt braucht es dein Körper noch, um auch nachzukommen. Gönne dir Pausen, soviel es dir im Moment möglich ist, wenn es dein Körper nun verlangt. Massagen, und Entspannungsmöglichkeiten, die dich in Achtsamkeit und Wertschätzung gegenüber deinem wunderbaren Tempel bringen. Meditationen, mediale Heilungsmöglichkeiten, Blockadenlösungen, alles, was dir in den Sinn kommt, was dir helfen kann, deine
Schmerzen, deine alten Wunden, endlich ganz frei zu lassen.

Lass los…..

Alles, wo du noch festgehalten hast, was dir nicht mehr dienlich ist,
was du nun nicht mehr brauchst, um weiter zugehen, darf sich nun
ausreinigen. Denn diese alten Geschichten können bei manchen Menschen sehr
heftig auftreten. Was dann einfach Zeit und Ruhe braucht, sich dem
alten Schmerz zu widmen, und liebevoll in die Heilung zu bringen. Altes darf wiedermal losgelassen werden, wenn der Zeitpunkt dafür gekommen ist.

Erkenne, dass die Trigger dich am Heilungsweg beschleunigen

Wenn dich Menschen vermehrt aufregen in diesen Tagen um diesen Vollmond,
dann sei drauf vorbereitet,
dass auch diese alten Trigger sich emotional ausreinigen möchten. Dir die Chance auf ein Erkennen gegeben wird. Zu erkennen, wo du noch festgehalten hast, wo du noch in einer Illusion festgehangen hast, und wo du noch in Abhängigkeiten warst, die dir mehr oder weniger bewusst bzw. unbewusst waren. Oder auch wo du noch im Wünschen/Hoffen/Warten hängengeblieben bist, und somit wieder im Außen warst, und nicht bei dir. 


Das alles kann schmerzhaft sein, bei dem einen mehr,
bei dem anderen weniger. So sei darauf vorbereitet,
nehme es an, und sei dir gewiss, es dient deiner Heilung.
Deinem Weitergehen in Liebe.

Deiner Öffnung deines Herzens.
Deinem Weg aus engen Begrenzungen, dem Weg aus der alten Matrix, die dir nicht mehr dienlich ist, und die du nicht mehr brauchst.

Melde dich gerne,
wenn du Unterstützung für dein Weitergehen möchtest.

Mein Herz grüßt dein Herz
Karin ❤️

close

Trag dich für meinen Newsletter ein!

Und verpasse nie mehr Neuigkeiten zur aktuellen Zeitqualität und Themen,
die gerade wichtig für uns sind!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [link]Datenschutzerklärung[/link].

Eine Antwort

  1. Oh wow. Ja. Einhergehend mit dem Pluto und dem Saturn rappelt es seit 2 Wochen ordentlich in der Kiste. Danke für deine Impulse aus der geistigen Welt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert